Gemeindenachrichten vom 10.11.2017

Gemeindenachrichten vom 10.11.2017

Verbandsrunde, 2. Spieltag

SF Rot I – SF Heidelberg III 5,5:2,5
Arno Kaltenbach, Ralf Gugau, Wolfgang Spiesberger, Stefan Wagner und Simon Gugau holten Siege
Am vergangenen Sonntag, 05.11. war Heidelbergs dritte Mannschaft in der Kastanienschule zu Gast. Am Ende konnte unsere Mannschaft beeindruckend gewinnen. An Brett drei gewann Arno Kaltenbach, der am längsten spielte und am Ende die Übersicht behielt und die Partie nach Hause schob. Ralf Gugau an Brett fünf konnte seinen Gegner nach Bauerngewinn niederringen. St. Leons Altmeister Wolfgang Spiesberger zeigte an Brett sechs sein ganzes Können, das den Gegner zum Aufgeben zwang. Auch an Brett sieben brachte Stefan Wagner einen nie gefärdetes Spiel problemlos zum Sieg. Den schönsten Einzelsieg landete diesmal Simon Gugau an Brett acht, der gegen einen 1425 DWZ starken Gegner zuerst zwei Bauern und dann die gesamte Partie gewann, was seinen Jugendtrainer Stefan Wagner extrem stolz machte. Lennart Back an Brett zwei rundete mit seinem Remis den Erfolg ab. Leider gab es an Brett 1 und an Brett 4 diesmal nichts zu gewinnen.

Ja Jungs auch so kann es gehen! Die ersten beiden Punkte sind auf der Habenseite.

Der erste Schritt in Richtung unseres Zieles, nämlich Klassenerhalt, ist geschafft.

Das nächste Spiel ist am Sonntag, 03.12.2017, dann ist man zu Gast beim SV Walldorf IV. Spieltermin bitte vormerken.

SF Rot II – SC Eppingen V 4,5:3,5
Sportlich 4:4 – jedoch Sieg am grünen Tisch, da der Gegner einen Aufstellungsfehler machte – Lars Berger und Maximilian Felbusch holen die Einzelsiege
Ebenfalls am vergangenen Sonntag konnte unsere zweite Mannschaft den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Lars Berger an Brett fünf un Maximilian Felbusch an Brett 8 konnten ihre Spiele gewinnen. Christof Nißle an Brett 2, Jan Im Brook an Brett 4, Luca Götzmann an Brett 6 und Alexander Felbusch an Brett 7 konnten remisieren. Zählt man die Punkte nun zusammen kommt man am Ende auf ein 4:4. Auf Grund eines Aufstellungsfehlers der Eppinger wurde das Remins von Luca Götzmann am Ende am grünen Tisch in einen Sieg verwandelt.

Sportlich ein 4:4 und das ohne euren Mannschaftskaptiän Stefan Wagner, den wir (erste Mannschaft) euch diesmal „geklaut“ haben. Respekt! Mit Stefan hättet ihr die Eppinger aus der Kastanienschule geprügelt. Auch die zweite Mannschaft spielt am Sonntag, den 03.12., dann heißt der Gegner auswärts Walldorf V

SF Rot III – SC Eppingen VI 1:3
Philipp Anzlinger holt den Sieg für uns!
Auch die dritte Mannschaft hatte am vergangenen Sonntag, 05.11.2017 ein Heimspiel. Hier konnte Philipp Anzlinger am vierten Brett gewinnen. Die übrigen Spiele waren im weitesten Sinne so genannte Blitzpartien, die relativ schnell in die falsche Richtung gingen. Jungs, das geht so nicht! Blitzschach sollte man nur spielen, wenn Blitzschach auf dem Programm steht, nicht jedoch wenn man zwei. Stunden für 40 Züge und eine Stunde für den Rest der Partie hat. Dies hat sodann mit Schach nichts zu tun. Aber Kopf hoch. Die nächste Chance zur Wiedergutmachung besteht bereits am Sonderspieltag, Sonntag, 19.11.2017. Hier kommt Walldorf VIII zu uns in die Kastanienschule und zwei Wochen später spielt man dann gegen Walldorf IX, dann jedoch auswärts.

Vereinsmeisterschaft:
Am vergangenen Freitag, 03.11.2017 kam es in der Vereinsmeisterschaft zu folgenden Ergebnissen:
Simon Gugau – Dr. Martin Kühn 1:0

Stefan Wagner – Andreas Fleischmann 1:0

Eppinger Jugend-Open
Lars Berger holt den dritten Platz in der U16
Am Mittwoch, den 01.11.2017 gaben gleich sechs unserer Jugendlichen ihre Visitenkarte beim Eppinger Jugend-Open ab. Es wurde ein Schnellschachturnier im Schweizer System nach FIDE-Schnellschachregeln mit 2 x 20 Minuten Bedenkeit pro Spieler und Partie gespielt.
Diesmal schaffte es Lars Berger auf das Sieger-Podest. Er wurde am Ende Dritter bei insgesamt neun Teilnehmern und gewann dabei u. a. gegen einen Gegner mit DWZ 1750. Nice Nice.
In der Altersklasse U14 kam Nicholas Anzlinger mit drei Punkten auf den neunten Platz. In der Altersklasse U12 kam Maximilian Felbusch mit vier Punkten auf den achten Rang. Manuel Elbs wurde mit drei Punkten Sechzehnter.
In der U10 kam Philipp Anzlinger mit drei Punkten auf den dritten Platz, Turnierdebutant Magnus Back kam mit 1,5 Punkten auf den 17. Platz. Somit hat Magnus 21,4 % der möglichen Punkte geholt. Ganz schön ordentlich für das erste Turnier.
Ein besonderer Dank geht an Sonja Back, Alexander Felbusch und Lennart Back, die den Fahrdienst sowie die Betreuung vort Ort übernommen haben.

Weihnachtsblitzturnier, am Sonntag, 26.11.2017 – 14.00 Uhr
Am Sonntag, den 26.11.2017 findet unser diesjähriges Weihnachtsblitzturnier statt.

Gespielt wird bei uns im Vereinsraum. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

Der Modus wird vor Ort bekannt gegeben.