Schwacher Auftakt in die neue Verbandsrunde

Verbandsrunde 2014/2015, 1. Spieltag:
Bereichsliga Nord II

SF Rot – SC Mosbach II 2:6
Rabenschwarzer Tag – lediglich Axel Moser konnte siegen

Am vergangenen Sonntag kassierte unsere erste Mannschaft eine bittere, aber in der Höhe verdiente Klatsche. Auf Grund des Ausfalls eines Leistungsträgers musste unsere Mannschaft ersatzgeschwächt antreten. Lediglich Axel Moser an Brett zwei konnte sein Spiel gewinnen. Polina Zilberman an Brett eins und Helmut Striebich an Brett sieben konnten remisieren. An den übrigen Brettern wurde mehr oder weniger –im wahrsten Sinne des Wortes- katastrophal gespielt und zumeist auch zu Recht verloren.
Das nächste Spiel bestreitet unsere Mannschaft am Sonntag, 02.11.2014 bei den Schachfreunden Heidelberg. Bei ähnlicher Leistung wie am Wochenende werden wir dort ähnlich hoch „bestraft“ werden.

Kreisklasse B – Heidelberg

SF Rot II – SC Dielheim III 3,5:4,5
Vermeidbare und unnötige Auftaktschlappe
Walter Kaltenbach, Andreas Fleischmann und Dr. Martin Kühn holen Siege!!

Ebenfalls am vergangenen Sonntag gab es für unsere zweite Mannschaft eine knappe aber vermeidbare Niederlage. Nachdem einer unserer Spieler erst um 10.00 Uhr eintrudelte, obwohl 9.00 Uhr Spielbeginn war, musste man also in Unterzahl antreten. Letztendlich konnten Walter Kaltenbach an Brett drei, Andreas Fleischmann an Brett vier, und Dr. Martin Kühn an Brett fünf ihre Spiele gewinnen. Jens Im Brook am Spitzenbrett konnte remisieren. Unser sechstes Brett stand deutlich auf Gewinn, hatte jedoch in seiner Vorausberechnung einen wichtigen Zug übersehen und musste die Segel streichen. In Vollbesetzung hätte man gegen Dielheim evtl. gewinnen können.