Roter Schachfreunde on tour...

Turnierteilnahmen:

Über Sommer hat sich einiges bei den Roter Schachspielern
getan.

Mit Axel Moser (A-Turnier), Ralf Becker und Lennart Back (B-Turnier) spielten 3 Mitglieder bei den Hasslocher Schachtagen mit. Axel legte 14 DWZ auf nun 2053 zu, Ralf konnte 7 Punkte
gewinnen während Lennart 2 Pünktchen abgeben musste.

 

Andreas Baur spielte das Urlaubsopen in Mülheim an der Ruhr.
In der ersten Runde bekam er hier den späteren Turniersieger IM Daniel Hausrath
zugelost und konnte reichlich Erfahrung gewinnen ;-)

Insgesamt sprangen bei diesem toll organisierten Turnier
(alle Bretter wurden live ins Internet übertragen) mit allerdings grenzwertiger
Bedenkzeit (60 Min für 30 Züge und 30 Min für den Rest – 3 Runden pro Tag und das Ganze bei 38 Grad
im Schatten…) noch 11 DWZ-Punkte heraus, so dass er nun bei 1659 DWZ angelangt
ist.

 

Jens Im Brook wählte das Bruchsaler Gruppenturnier zur
Saisonvorbereitung. Mit 4 Punkten aus 5 Partien wurde er seiner
Favoritenstellung in seiner Gruppe durchaus gerecht. Leider ist hier noch keine
DWZ-Auswertung vorhanden, nach überschlägiger Berechnung ergibt sich hier aber auch ein leichtes DWZ-Plus.

 

Ausbildung:

Unser neues Mitglied Polina Zilberman hat erfolgreich den
Fortbildungslehrgang zur Verlängerung der C-Trainer-Lizenz in der Sportschule
Schöneck abgeschlossen und somit ihre Lizenz verlängert.

Andreas Baur hat erfolgreich einen Lehrgang in Gladenbach
besucht und somit den Titel eines „Nationalen Schiedsrichters“ erworben. Dies
berechtigt theoretisch zur Leitung von Wettkämpfen der 1. Bundesliga.

Ralf Becker hat erfolgreich einen Lehrgang in Steinbach
besucht und somit den Titel eines „Regionalen Schiedsrichters“ erworben. Dies
berechtigt theoretisch zur Leitung von Wettkämpfen der Oberliga.

 

Sonstiges:

Vergangenen Freitag haben die Schachfreunde wie jedes Jahr
am Kinderferienprogramm der Gemeinde St. Leon-Rot teilgenommen. Wir konnten 31
schachbegeisterte Kids empfangen, die nahezu alle schon wussten, wie die
Figuren ziehen. So konnte relativ schnell ein 7-rundiges Turnier gestartet
werden, wo mit Feuereifer gekämpft wurde.

Am kommenden Freitag, den 14.09.2012 startet um 17 Uhr
wieder unser jährlicher Anfängerkurs mit dem Ziel „Bauerndiplom“ – über eine
ebenso rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen !

 

Am Sonntag, den 09.09. besuchte wieder einmal eine Abordnung
der Roter Schachfreunde die JVA Mannheim. Ziel dieser regelmäßigen Besuche ist
die Förderung einer Resozialisierung von Strafgefangenen.

Dieser Veranstaltung fand wieder einmal in einer sehr
freundschaftlichen Athmosphäre statt. Ohne die vergitterten Fenster und vor
allem die Prozedur des Rein- und Rauskommens hätte man glatt vergessen können,
wo man sich aufhielt.

Einen Wettkampf  mit
einer Bedenkzeit von jeweils einer Stunde pro Spieler konnten wir geradeso mit
einem Punkt Vorsprung für uns entscheiden. Das darauf folgende Blitzturnier
brachte einiges an interessanten Stellungen und wurde am Ende knapp von Hans
Guggenheim (Gefängnispsychologe) mit einem halben Punkt vor 3 punktgleichen
Roter Schachfreunden gewonnen.

Es ging uns jedoch weniger ums Gewinnen oder Verlieren,
sondern um die o.g. Punkte. So war es ab und an auch einfach mal wichtig zuzuhören.

Als Gastgeschenk brachten wir eine dankenswerterweise von der
Firma Chessbase gesponserte CD von Dr. Pfleger „Die besten Partien der
Schachgeschichte Folge 3“.

Ferner konnten wir jeweils einige Schülerhefte der
Stappenmethode verschiedener Schwierigkeitsgrade überreichen.