Weblogs

Knappes Ergebnis beim Tabellenführer

Verbandsrunde 7 Spieltag:
Walldorf II - Rot I 4,5:3,5

Am vergangenen Sonntag gastierte die 1.Mannschaft beim SV Walldorf, wo es gegen deren zweite Mannschaft und zugleich gegen den Tabellenführer in der Bereichsliga Nord 2 ging. Realistisch betrachtet konnte man angesichts des DWZ-Unterschiedes von im Schnitt knapp 200 Punkten nicht davon ausgehen, mindestens einen Zähler entführen zu können, zumal die Erste mit zwei Reservespielern antrat. Letztendlich war das Ergebnis aber respektabel und hätte sogar noch besser ausfallen können.

Nach frühen Remisen von Moser (Brett2)und Wagner(Brett5), sowie einer schnellen Niederlage an Brett 6 standen wir gleich etwas unter Druck. Unser Brett 8 konnte gegen den um 500 Punkte besseren Gegner nicht bestehen, und Jens an Brett 7 nahm in der Folge -trotz aktiveren Spiels- gegen seinen auf dem Papier weitaus stärkeren Gegner verständlicherweise das Remis mit.
Unser Spitzenbrett Polina Zilberman hatte zu diesem Zeitpunkt bereits Qualität und Bauern mehr, und es schien nur noch eine Frage der Zeit, bis der erste volle Punkt eingefahren werden konnte - letztendlich folgerichtig auch durch Zeitüberschreitung des Gegners.
Brett 4 kämpfte mit Minusbauern bis zum bitteren Ende, konnte aber nicht in Remisbreite bleiben, und verlor.
Einmal mehr konnte Ralf Becker an Brett 3 auch an diesem Wochenende einen vollen Punkt einfahren; mit Turm gegen Läufer und 2 Bauern bezwang er sein Gegenüber in einem zähen Endspiel.

3.OPEN 2013

Der Titelverteidiger ist entthront!

Gewinner des 3.Schachopens ist:

1.Platz: FM Volodin, Ivan

 

2.Platz: IM Chernov, Vadim

3.Platz: Haas, Michael

 

Die Schachfreunde Rot'71 e.V. bedanken sich bei allen Teilnehmern und wünschen einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr...!

 

Verbandsrunde 3.Spieltag: Wenn einer eine Reise tut...

...kann er was erleben!

OPEN 2013 Ergebnisse/Tabelle/Auswertung

Das dritte OPEN der Schachfreunde Rot hat mit 66(67) Teilnehmern und keiner Überraschung begonnen. 

Runde1

Runde2

Runde3

Runde4

Runde5

DWZ inoffiziell

 

 

 

Die Schachfreunde Rot mit freundlicher Unterstützung des Schachbezirks Heidelberg e.V. laden zum 3. Schach OPEN vom 27.12.2013 bis 29.12.2013 in St. Leon Rot ( Ortsteil Rot) ein.

Gespielt werden 5 Runden Schweizer System. 2h/40 Züge und 30 min
Rest pro Spieler und Partie.

Dieses Jahr stehen uns drei Räume für bis ca. 80 Teilnehmer zur verfügung.

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.

 OPEN 2013

 

3.OPEN St.Leon-Rot

vom 27.12.2013 - 29.12.2013

Teilnehmerliste: (Sortiert nach Spielernummer)
TlnN Teilnehmer Tit ELO TWZ E Att Verein/Ort Land
1. Chernov,Vadim IM 2452 2395 N M SK 1962 Ladenburg ROU
2. Dausch,Rene FM 2354 2291 N M SC Untergrombach 46 GER
3. Volodin,Ivan FM 2265 2219 N M SK 1879 HD-Handschuh RUS
4. Farmani Anosheh,Armi   2230 2207 N M   GER
5. Haas,Michael   2186 2166 N M SV 1947 Walldorf GER
6. Müller, Michael FM 2219 2145 N M SC Viernheim 1934 e. GER
7. Boos,Patrick   2159 2136 N M SV Worms 1878 GER
8. Haas,Frank-Martin,Dr   2180 2110 N M SV 1947 Walldorf GER
9. Heinl,Achim   2216 2085 N M SK 1947 Sulzfeld GER
10. Prestel,Oliver   2135 2072 N M SC Bellheim GER
11. Wohlfart,Paulus,Dr.   2155 2068 N M Freibauer Mörlenbach GER
12. Maier,Marius   1896 2055 N M SC 1964 Dielheim GER
13. Dushatskiy,Fedor   2177 2046 N M SV Hockenheim GER
14. Pitic,Jasmin   2107 2015 N M SK Großsachsen SRB
15. Müller,Waldemar   2130 2004 N M SV 1947 Walldorf GER
16. Krämer,Enrico   2121 1992 N M SC 1926 Leimen GER
17. Osmanovic,Faruk   2020 1969 N M SC Blauer Turm Bad W GER
18. Jurkic,Bosiljko   2016 1952 N M SC Blauer Turm Bad W CRO
19. Syrov,Arkadi   1999 1945 N M SK Frankenthal GER
20. May,Jürgen   2011 1943 N M SV Hockenheim GER
21. Maier,Florian     1942 N M SC 1964 Dielheim GER
22. Stein,Daniel   1890 1938 N M SK Frankenthal GER
23. Schwartz,Andreas   2004 1906 N M Turm Kandel GER
24. Pelt,Alexander   2105 1890 N M SC Schifferstadt GER
25. Gutzen,Werner   1913 1877 N M SK Mannheim 1946 e.V GER
26. Wilk,Jörg   1993 1873 N M SC Rülzheim GER
27. Heidarnezhad,Ben-Ali   1929 1861 N M SC 65 Reilingen GER
28. Tresch,Lukas   1762 1834 N M SK Frankenthal GER
29. Stoica,Vlad   1962 1821 N M SK Frankenthal GER
30. Stemmler,Tim   1923 1814 N M SK 1962 Ladenburg GER
31. Pek,Istvan   1948 1808 N M SK Neckarhausen GER
32. Fruh,Bastian   1891 1806 N M SF Wiesental GER
33. Meusel,Rolf   1901 1790 N M SK 1879 HD-Handschuh GER
34. Fangerau,Andreas   1884 1781 N M SSC Altlußheim GER
35. Haugner,Jan   1694 1781 N M SV Worms 1878 GER
36. Pitic,Mustafa   1952 1758 N M SK Großsachsen BIH
37. Shahisavandi,Abdolla   1849 1754 N M Karlsruher SF 1853 GER
38. Sauer,Frank   2084 1751 N M SC 1964 Dielheim GER
39. Schipke,Maximilian     1715 N M SK International Ber GER
40. Scheck,Clemens   1816 1645 N M SSC Altlußheim GER
41. Trinkl,Andreas   1811 1621 N M SV 1947 Walldorf GER
42. Gatter,Jürgen     1610 N M SC Ostfildern 1952 e GER
43. Dussel,Steffen   1567 1591 N M SSC Altlußheim GER
44. Gottschall,Lorenz     1560 N M SC Viernheim 1934 e. GER
45. Fleckenstein, Tobias     1558 N M SK Frankenthal GER
46. Siebel,David Kaspar   1825 1522 N M Turm Kandel GER
47. Allgaier,Werner     1514 N M SK 1926 Ettlingen GER
48. Keller,Edgar     1478 N M SF Wiesental GER
49. Gabriel,Alexander   1773 1375 N M SK 69 Mühlhausen e.V GER
50. Guckes,Fabian     1350 N M SV Worms 1878 GER
51. Weng,Youcheng     1253 N * SK 1962 Ladenburg GER
52. Reither,Michael     1251 N M SC Viernheim 1934 e. GER
53. Ruschak,Thomas     1245 N M SG Kurpfalz e.V. GER
54. Müggenburg,Till     1219 N M SK 69 Mühlhausen e.V GER
55. Zwecker,Conrad     1199 N M SV 1947 Walldorf GER
56. Färber,David     1191 N M SV 1947 Walldorf GER
57. Baureis,Julian     1148 N M SV 1947 Walldorf GER
58. Okrafka,Jacek     1075 N M SV Bad Rappenau GER
59. Guckes,Simon     1041 N M SV Worms 1878 GER
60. Boos-Guckes,Astrid     924 N W SV Worms 1878 GER
61. Musselmann,Morits     780 N M SF Botvinnik Steinsf  
62. Sieß,Patrick     758 N M SF Wiesental GER
63. Ackermann,Jörg         M SF Heidelberg GER
64. Geberth, Carolin         W SK 69 Mühlhausen e.V GER
65. Pfeifer, Jan         M SF Botvinnik Steinsf GER
66. Stegmüller, Stephan         M SF Rot 71 GER
67. Wiencken, Marcus         M SV Schachforum Darms GER

Verbandsrunde 1.Spieltag: Licht und Schatten

Einen durchaus gelungenen Saisonstart konnten unsere beiden Mannschaften am vergangenen Sonntag verbuchen. Die "Erste" nutzte in der Bereichsliga ihre unerwartete Chance bei Baiertal-Schatthausen,

Letzenbergcup 2013: Pokal erneut nach Dielheim

"Nur gucken - nicht anfassen!" - so oder so ähnlich lautete das Motto beim diesjährigen Letzenbergcup, einem traditionsreichen Schnellschachturnier, alljährlich in freundschaftlichem Wettstreit ausgetragen zwischen den Clubs aus Dielheim, Mühlhausen, Malsch und Rot. Im Roter Vereinsheim der Kastanienschule konnte sich der SC 1964 Dielheim mit 3 Siegen und imposanten 26:4 Brettpunkten den Wanderpokal für weitere 12 Monate sichern. Den zweiten Platz belegte der SC 1958 Malsch, Dritter wurde der SK 69 Mühlhausen. Für die SF Rot '71 blieb zwar nur der vierte Rang, wer aber in die strahlenden Gesichter unserer Jugendspieler blickte, nahm die Erkenntnis mit, dass dieser keineswegs undankbar war. 

Aus im Bezirkspokal

Der Badische Mannschafts-/Bezirkspokal und die SF Rot - wer sich die Ergebnisse der letzten Jahre in Erinnerung ruft, weiß: dies ist keine innige Freundschaft. Auch heuer war nach der Auftaktrunde in diesem Wettbewerb wieder "Schicht im Schacht". Beim TV Bammental konnten Wolfgang Spiesberger und Ralf Becker zwar voll punkten, jedoch war ein 2:2 am Ende zu wenig - der niedrigere DWZ-Schnitt gab den Ausschlag zugunsten des Gegners.

TT-Ortsmeisterschaften 2013

Bei den 1. St.Leon-Roter Tischtennis-Ortsmeisterschaften traten am 21./22.9. in der Sporthalle der Mönchsbergschule 28 Mannschaften gegeneinander an. Wir waren hier sogar mit gleich zwei Teams am Start. Ausgetragen wurden pro Begegnung jeweils ein Doppel und zwei Einzel. Obwohl bei uns der Spaß im Vordergrund stand, spielten sich beide Mannschaften sehenswert und sicher durch die Vorrunde und erreichten schließlich in der K.o.-Runde sogar die Achtelfinals. Leider lief dort nicht mehr ganz so viel zusammen, und wir mussten schließlich die Waffen strecken. Alles in allem haben wir uns aber wacker geschlagen, und mit etwas Training im Vorfeld wäre sicher mehr möglich gewesen. Vielleicht dann im nächsten Jahr...
Für die SF spielten: Axel, Ralf, Simon, Ralf B., Jens, Jan

Double geschafft - Triple verpasst

Rot ist nicht Bayern - in der abgelaufenen Saison hauchdünn am historischen Triple vorbeigeschrammt ist Wolfgang Spiesberger, der nicht nur die Vereinsmeisterschaft und den Vereinspokal in souveräner Manier gewann, sondern auch in der internen Blitzmeisterschaft bis zur letzten Runde auf Titelkurs lag. In einem spannenden Finish wurde er allerdings noch von Lennart Back abgefangen und ging somit "nur" als Zweitplatzierter durchs Ziel, was aber seine herausragende Leistung keinesfalls schmälert - Gratulation!

Inhalt abgleichen