Walter Kaltenbach

Die Schachfreunde Rot trauern um ihren Ehrenvorsitzenden Walter Kaltenbach

Am Mittwoch, den 07.09.2016 verstab unser ehemaliger 1. Vorsitzender Walter Kaltenbach im Alter von 89 Jahren. Ab der Vereinsgründung 1971 leitete Walter in diesem Amt 25 Jahre lang ununterbrochen die Geschicke des Vereins. Auch danach blieb er weiterhin in der Vorstandschaft aktiv und hatte in den letzten 20 Jahren das Amt des Vereinskassierers inne.
Bis zuletzt war Walter auch ein sehr engagierter und erfolgreicher Spieler auf Verbands- und Vereinsebene. Zahlreiche Erfolge, unter anderem mehrere Titel bei Vereinsmeisterschaften, zeugen davon.
Für seine herausragenden Verdienste um den Schachsport im Allgemeinen sowie um unseren Verein im Besonderen wurden Walter zahlreiche Auszeichnungen zuteil. Hervorzuheben sind vor allem die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Vereins sowie die Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.
Unser Verein trauert um eine herausragende Persönlichkeit und Identifikationsfigur, deren Andenken wir stets in Ehren halten werden. Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Vereismeisterschaft

Vereinsmeister 15/16 wurde mit (6 Punkten/ Direkter Vergleich) Ralf Gugau gefolgt von Andreas Fangerau (6 Punkten) und Stefan Wagner.

Ferien

In den Ferien ist der Vereinsraum für Erwachsene oder auch Jugendliche ab 20 Uhr geöffnet.
Jugendtraining gibt es in den Sommerferien nicht.

Hauptversammlung 2016

Nicht vergessen, am 08.07.2016 beginnt um 20 Uhr die diesjährige Hauptversammlung der Schachfreunde Rot in der Kastanienschule.

2.Roter Jugendturnier

Die Schachfreunde Rot laden ein zum 2. Roter Jugendturnier am 04.06.2016

Für nähere Info klicken Sie bitte den Link unten oder den Banner an der rechten Seite.

♦  Roter Jugendopen 2016

Verbandsrunde 9 Spieltag

Rot I - Heidelberg II - 3:5

Die Zentrale Endrunde hat uns leider kein Glück gebracht. Auch das 3te Topspiel hat Rot verloren.
Polina Zilberman gewann ihre Partie. Ralf Becker, Arno Kaltenbach, Lennart Back und Helmut Striebich spielten Remis.
Rot I ist in der Abschlusstabelle auf Rang 4 gelandet.

Rot II - Neckarsteinach I - 6:2

Die zweite Mannschaft konnte ein erfreulicheres Ergebnis einfahren.
Kein Spieler verlor seine Partie.
Ralf Gugau, Walter Kaltenbach, Dr. Martin Kühn und Vasilios Galanis gewannen ihre Partie, Wolfgang Spiesberger, Jens Im Brook, Simon Gugau und Jan Im Brook spielten Remis.
Rot II ist in der Abschlusstabelle auf Rang 6 gelandet.

Verbandsrunde 8. Spieltag

SV Walldorf III – SF Rot 4,5:3,5
Trotz tollem Kampf knapp verloren
Andreas Fangerau, Stefan Wagner und Lennart Back siegten!
Am vergangenen Sonntag, 20.03. war unsere erste Mannschaft in Walldorf zu Gast. Nach Ende des Spiels stand fest: „ Außer Spesen, nichts gewesen“ Andreas Fangerau und Stefan Wagner gewannen ihre Spiele an den Brettern 4 und 7 und ganz zum Schluss konnte Lennart Back an Brett acht gegen Walldorfs „Topsyrer“ Achmad Sakkal mehr als überraschend gewinnen. Hinzu kam ein Remis von Arno Kaltenbach. Alles in allem ein trautriger Sonntag. Die ersten beiden Bretter verloren schnell und die Pechsträhne unseres dritten Brettes hielt weiterhin an. Auch der Rest der Mannschaft konnte keinen Blumentopf gewinnen.
Nach diesem Spieltag steht unsere Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz und kann aus eigener Kraft nicht mehr aufsteigen.
Nicht destotrotz sollte man sich dort mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden.

II. Mannschaft
SC Dielheim III – SF Rot II 2,5:5,5
Fünf Einzelsiege in Dielheim – Starke Vorstellung unserer zweiten Mannschaft
Ebenfalls am vergangenen Wochenende war unsere zweite Mannschaft im Einsatz. Es ging nach Dielheim, wo man erfolgreich zwei Punkte entführen konnte.
Am Spitzenbrett siegte St. Leons Altmeister Wolfgang Spiesberger. Am dritten Brett siegte Ralf Gugau. An Brett vier war Walter Kaltenbach erfolgreich. An Brett fünf siegte Dr. Martin Kühn. An Brett sechs konnte Simon Gugau gewinnen. Das Remis von Jan Im Brook an Brett sieben rundete das Ergebis zu unseren Gunsten ab. Unsere zweite Mannschaft hat damit das Ziel Klassenerhalt geschafft und kann bei der zentralen Endrunde am 17.04. in Walldorf gegen das hessische Neckarsteinach befreit aufspielen.

Verbandsrunde 7. Spieltag Spieltag - Ein Tag zum vergessen...

Am 6.03.2016 spielte unsere Erste auswärts gegen Sinsheim.

Sinsheim war besser aufgestellt als sonst. Trotzdem wäre ein Sieg drin gewesen, aber nicht, mit dieser Leistung.

Unser Spitzenbrett Polina Zilbermann gewann mühelos, Klaus und Alexandra Seeger sowie Andreas Fangerau holten ein Remis.

Endstand:

verloren 5,5:2,5

Noch ist alles drin.

Die Zweite war spielfrei.

Verbandsrunde 6. Spieltag, beide Mannschaften zusammen errungen einen Sieg

Rot I gegen Heiligkreuzsteinach I

Am 14.2.2016 hatte Rot I Heiligkreuzsteinach zu Gast.
Unsere Spitzenspielerin war noch erkrankt, somit ruckten alle Spieler ein Platz vor. Die Durchschnitts DWZ war bei beiden Mannschaften gleich. Zwei Spiele die gewonnen sind, wären eigentlich nur Remis und das eine Remis Spiel, verloren.

Andreas Fangerau, Stefan Wagner und Helmut Striebich gewannen ihre Partie. Arno Kaltenbach und Lennart Back spielten Remis.

Das Endergebnis ist mehr als akzeptabel.
Endstand: 4:4

RotII - Mühlhausen II

Auch die zweite Mannschaft ist bestens bedient mit diesem Ergebnis.

Jens Im Brook und Vasilios Galnis gewannen ihre Partie, Wolfgang Spiesberg, Ralf Gugau, Dr. Martin Kühn und Jan Im Brook spielen Remis.

Endstand: 4:4

Mannschaftsblitzpokal

Am 16.01.2016 fand in Rohrbach die diesjähriges Mannschaftsblitzmeisterschaft des Schachbezirks Heidelberg statt.

Es nahmen 7 Mannschaften teil. Die Schachfreunde Rot belegten den 6. Platz. Es Nahmen Teil: Stefan Wagner, Alexandra Seeger, Andreas Fangerau und Ralf Becker.

Sieger wurde Handschuhsheim vor Walldorf und Leimen.

Inhalt abgleichen